Du interessierst dich dafür, Taschen-CITOs selbst zu basteln? Hier bist du richtig!

Wahrscheinlich bist du gerade voller Enthusiasmus und würdest am Liebsten sofort loslegen. Gut so, denn Umweltschutz braucht tatkräftige Leute mit Idealismus. Umso wichtiger sind die nächsten Zeilen für dich, denn es gibt leider einen Haken an der Sache:

Umweltschutz ist Knochenarbeit – leider auch bei uns.

Die Zeiten, in denen man „mal eben schnell ein paar solcher Tüten“ basteln und verteilen konnte, sind lange vorbei. Heute gibt es aufgrund des hohen Bekanntheitsgrades viel zu beachten, um sich nicht selbst in Teufels Küche zu bringen. Wir raten deutlich davon ab, Taschen-CITOs außerhalb des Teamgefüges zu basteln und zu verteilen. Autarker Aktionismus kann dich in rechtliche Schwierigkeiten bringen.

Das Taschen-CITO-Team genießt einen gewissen rechtlichen Schutz, die Admins des Projektes sind dafür da, dir bei der Realisierung deines Wunsches zu helfen. Die Admins verstehen sich als Ansprechpartner, als Mittelsmänner / frauen und als Berater. Wir können auf viele praktische Erfahrungen zurückgreifen, sind mittlerweile Experten was Kopierrechte angeht und können dich bei allem unterstützen, was dir so vorschwebt.

Doch das alles geht nur mit deinem Einverständnis und deinem Engagement. Der wichtigste Punkt liegt also bei dir: die Entscheidung ein Teil des Ganzen werden zu wollen.

Deine Abhakliste:

  • Bitte sei dir bewusst, dass viel Arbeit auf dich zukommt. Das Basteln der TCs ist mit Geschick an Fotobearbeitungsprogrammen, handwerklichem Können und Kosten verbunden. Du übernimmst Verantwortung – die nebenbei bemerkt weitaus höher ist als der Owner eines TBs zu sein. Eine sorgfältige Herangehensweise, Teamfähigkeit und Identifikation mit dem Projekt-Ziel ist Voraussetzung. Viel Arbeit und eine hohe Erwartung also. Sei dir bitte sicher, damit du keine „Eintagsfliege“ wirst.
  • Bitte sei dir bewusst, dass du Kooperationswillen haben musst. Das Team bietet dir viel – wir verlangen aber auch etwas von dir. Gerade in der Anfangszeit wirst du viel lernen müssen. Wir halten viele Infos für dich bereit – Vieles davon ist für deine eigene Sicherheit sehr wichtig. Ohne deine Kooperation geht es nicht. Sogar die Einarbeitungszeit bedeutet Arbeit.
  • Bitte mache dir bewusst, dass das Taschen-CITO-Team vom Urheber des Namen „CITO“ (Eingetragenes Markenzeichen der Firma Groundspeak) eine Sondererlaubnis hat, diesen Namen verwenden zu dürfen. Wer den Namen „Taschen-CITO“ also verwendet, ohne in der Teamliste zu stehen, macht sich genau genommen strafbar. Das Taschen-CITO-Team kann dir also einen gewissen rechtlichen Schutz bieten, der dir wärmstens empfohlen ist. Unsere Homepage auf eine autarke TC-Version zu schreiben, ist nicht ausreichend.
  • Natürlich sind alle Umweltschützer bei uns willkommen. Sinnvoll ist es allerdings, dass du bereits weißt, was ein TB ist, was ein TB-Code ist und wie man ein TB-Listing anlegt. Was ein CITO-Event ist, sollte dir nicht unbekannt sein und am Besten hast du schon einmal bei einem mitgemacht. Wenn dir etwas von den angesprochenen Dingen noch unbekannt ist, solltest du vielleicht noch eine Weile weiter cachen und ein paar Erfahrungen sammeln.
  • Da unser Projektziel sehr idealistisch ist, frage dich selbst: hast du schon einmal ein Taschen-CITO verwendet? Gehe mit gutem Beispiel voran, auch damit du weißt, was du von deinen zukünftigen TC-Nutzern erwartest.
  • Das Team besteht aus über 200 einzelnen Teammitgliedern aus sieben europäischen und einem südamerikanischen Land. Die Admingruppe besteht aus insg. fünf Leuten mit jeweiligen Zuständigkeiten. Wir haben eine versteckte Facebook-Gruppe, versteckte Infoseiten auf der Homepage, Newsletter und jede Menge handfeste Hilfe. Für unsere Teammitglieder halten wir jede Menge Hilfe, Tipps und Tricks und natürlich den Support für jegliche Fragen bereit. Wir bitten um Verständnis, dass wir diese Hilfestellungen und Mühen nur für Teammitglieder bereitstellen und nicht für autarke „TC-Owner“. Wenn du keine Teamzugehörigkeit wünschst, können wir dir leider nicht helfen.
  • Innerhalb des Teams haben wir ein paar Richtlinien, die alle freiwillig sind und eher Corporate Identity- bzw. Organisationszwecken dienen (die würdest du alle während der Einarbeitungszeit kennen lernen). Unumgänglich sind unsere Drei Goldenen Regeln, auf die wir bestehen. Es ist unabdingbar, dass du diese Drei Goldenen Regeln beherzigst (aber keine Angst: bei der Umsetzung helfen wir dir nach Kräften).

Wenn du nun immer noch dabei sein möchtest, hast du bewiesen, dass du dich durchbeißen kannst. Deine Hartnäckigkeit wird dir helfen, im Umweltschutz aktiv zu sein.

Bitte kontaktiere die Admins über das Kontaktformular, damit wir über dein Interesse Kenntnis erhalten. Ein Admin wird sich dann mit dir in Verbindung setzen.

Ich freue  mich auf dich.

Gemeinsam für eine saubere Umwelt.